Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Der Demokrator

"Fitna" - Panikmache eines Populisten?

29. März 2008 , Geschrieben von HerrMay Veröffentlicht in #Politik

Hallo Communitie

Das ist mein allererster Blog in meinem Leben, obwohl ich mind. 5000 Einträge in mein Tagebuch vorgenommen habe. Dabei geht es meistens um die Themen: Recht, Verbraucherschutz, Politik, Gesundheit und Business.

In einem kleinen Bereich des Themas Gesundheit gelte ich auch bei Journalisten als Ansprechpartner, daß möchte ich aber erst mal nicht an die große Glocke hängen und vorerst nicht darüber bloggen, baue meinen Blog aber eher als Tagebuch auf, denn  als Newsletter zu einem Themengebiet.

Heute hat mich mal wieder das Thema "fanatischer Islamismus" beschäftigt, insbesondere deshalb weil ich mir den Film "Fitna" von diesem Geert Wilders angesehen habe, bevor er offiziell wieder aus dem Netz genommen wurde.

Der Film reiht mit drastischen Bildern die Abscheulichkeiten islamistischen Terrors aneinander.
Auch die "berühmten" Bilder von blutüberstömten Erwachsenen und Kindern, die an der alljährlich stattfinden Prozession in Mekka teilnehmen werden gezeigt.
Dazu werden einige Suren aus dem Koran zitiert und eben mit diesen Gewaltbildern verglichen.
Ob das üble Hetze ist?

Ja, es ist Hetze! ABER- dieser Film sollte trotzdem gezeigt werden; zusammen mit dem Interview das der "Regisseur" Geert Wilders im dänischen Fernsehen gegeben hat, denn die Ansichten dieses "Herren" sind genauso widerwärtig wie die Verbrechen die in dem Film gezeigt werden.

Das der Koran ein faschistisches Buch sei, das verboten gehört wie Herr Wilders rechtspopulistisch fordert ist genauso ekeleregend wie der Nazi-Propagandafilm "Der ewige Jude", der die jüdische Kultur mit dem "Sozialwesen" von Ratten und Kakerlaken vergleicht, wobei sogar dieser "Vergleich" eine Beleidigung gegen göttliche Geschöpfe ist, die wir Menschen nun einmal verabscheuen, weil sie uns unheimlich (und) ähnlich sind.
Die Geschichte zeigt dann aber sehr deutlich, wer der wahre Abschaum war-das "Nazi-Dreckspack".

Was aber Fitna, genauso wie die Mohammed Karikaturen bewirkt, nämlich die erneute Radikalisierung islamistischer Gruppen, zeigt ein ebenso deutliches Bild davon, das diese Religion noch längst nicht in der modernen Gesellschaft angekommen ist, wie dies bei der Bibel "Gottseidank" im "Großen und Ganzen" der Fall ist, obwohl auch deren Interpretation solche Abscheulichkeiten wie Hexenverfolgung und Kreuzzüge hervorgebracht hat.

Traurig bei diesen Pauschalverunglimpfungen ist allerdings die Reaktion der gemäßigten Kräfte innerhalb des Islams, die das Vorhandensein der Verbrechen wesentlich unkritischer begleitet, als Beleidigungen gegen "ihre" Religion.
Wo sind die kritischen Stimmen aus der islamistischen Welt, nach Enthauptungen von Geiseln, Selbstmordanschlägen gegen tausende Unschuldige, der Ermordung oder Morddrohung islamkritischer Künstler wie Theo van Gogh oder Salman Rushdie?

Ich habe eine gefunden:
http://www.liveleak.com/view?i=e73_1179959332

So liebe Moslems, jetzt habt ihr die Gelegenheit euch zu den Verbrechen und Erpressungen* (*der Film wurde nur 24 Stunden nach Veröffentlichung wieder von der Anbieterseite Liveleak genommen, weil die Mitarbeiter dieser Plattform mit dem Tod bedroht wurden) eurer Glaubensbrüder zu äußern und ich entschuldige mich für das, was Geert Wilders als mein "Glaubensbruder" eurer Religion antun will.

Allah, Gott, Jehova ist groß, wesentlich größer als seine irdischen "Vertreter".

Amen
Wolfgang

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

Lutz 06/04/2009 08:07

Alternative zum Grundeinkommen von SPD gefunden!

Jeder kennt sicher die Meldung der Jungen Welt, die da zu berichten wusste, dass der Bundesnachrichtendienst in den ARGEN im Land rekrutierte. Verhartzte Bürger haben da kaum Wahl, müssen sie doch JEDE Arbeit, die andere als zumutbar einstufen auch annehmen.
79 angehende Truppführer wurden offiziell gefunden. Auch der Deutsche Bundestag musste Worte darüber verlieren, weil es eine Linke gibt, die neugierige Fragen stellte.
Jetzt schließt sich der Kreis der Aktivitäten! Wir brauchen eine neue Stasi im Land!
Hurra, dank SPD ist die STASI wieder da!

So schaffen wir kein Grundeinkommen, das fremd in SPD-Scholz seinen Ohren klingt. Wir nehmen das alt Bewährte, was über 18 Millionen Bürger im deutschen Land 40 Jahre freiwillig oder nicht ertragen haben.
Wir machen alle zu informellen Mitarbeitern, Einer bespitzelt den Anderen, heute bespitzeln wir die gierigen ALG II Empfänger, morgen bespitzeln wir auch die im ALG I, dann haben wir noch Ressourcen frei im Land, die Studenten können wir auch bespitzeln, die gierig ihr Barfög begehren. Sollten es zu viele Arbeitslose werden, so können wir noch Spitzel gebrauchen, die täglich die Wohngeldempfänger oder Rentner in Grundsicherung auf dem Weg in Suppenküchen und Tafeln begleiten.
Wir haben Ressourcen frei, es lebe die Vollbeschäftigung!
Was ist geplant laut Dienstanweisung der Bundesarbeitsagentur?
Geplant ist auch auf anonyme Hinweise zu reagieren, der böse Nachbar genügt als Arbeitsbeschaffer! Verdeckte und offene Observation ist geregelt und auch an Bewaffnung denkt die BA: Kampfspray genügt vorerst zur Verteidigung, sollte ein Schlapphut auf Bürgerwiderstand stoßen! Sinniger Weise wurde es in der Dienstanweisung als KO-Sprey benannt!
Die Daten zusammenfassen wird dann Lebensinhalt der Ausspäher, die elektronisch über das Internet an die Fädenzieher des neu geborenen Überwachungsstaates übermittelt werden!

Vergesst alle Euer Grundeinkommen, die SPD hat neue Gründe für ein Einkommen, von der DDR lernen heißt 40 Jahre lang Bürger besiegen lernen!

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler- ... herung.pdf
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... n87750.php

Video, als die BA ihr Stasi-Jobkonzept vor einem Jahr noch geübt hat:
http://daserste.ndr.de/panorama/media/spitzel100.html

Grüße aus Kiel und tschüss Demokratie,

Lutz

http://forum.hartz.info/aktuelle-nachrichten-f24/hartz-iv-neue-ba-anweisung-erlaubt-observation-t6163.html