Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Der Demokrator

Deutsche Tugenden

31. März 2008 , Geschrieben von HerrMay

Ich habe vor einigen Jahren mal einen Beitrag über deutsche Tugenden gelesen. Darin ging es auch um Tüchtigkeit und Pünktlichkeit. Besonders interessant war jedoch die Frage des Autors ob deutsche Pünktlichkeit und Tüchtigkeit auch dann etwas Positives sei wenn z.B. jemand einen Bankraub oder einen Einbruck plane, er also pünktlich am Tatort erscheine oder den Safe rein arbeitstechnisch gesehen professionell knacke.

...

Das ist so ungefähr die Argumentation der Bundesregierung und insbesondere der CDU bei der Verhinderung eines flächendeckenden Mindestlohns und bei der Erwähnung positiver Zahlen in der Arbeitsmarktbilanz.
Da wird eine ausbeuterische Kalkulation wie bei der Pin AG als Argument dafür verwendet, wie gefährdet deutsche Arbeitsplätze seien, wenn ein flächendeckender Mindestlohn erfolgen würde. Zeitarbeitsfirmen wie Adecco, besonders pikant Hartz4 "Superminister Clement" war Vorsitzender des Adecco Institute, die man früher "Sklavenhändler" nannte wollen jetzt angebl. den Mindestlohn. Es darf vermutet werden,das die Taktik dahinter steht ein Ausbremsen von Tariflöhnen in Boom-Branchen sowie Splitting der Unternehmen in lukrative und weniger lukrative Geschäftszweige ist, so ähnlich wie dies die Banken zur Zeit probieren. Wie auch immer.
Eins ist allerdings reine Kosmetik, der Arbeitsmarkt erholt sich nicht wirklich , sondern konsolidiert sich auf Niedriglohnniveau, während die laufenden Kosten explodieren, eine Art modernes Sklaventum entsteht, als deutsche Tugend würde man dazu vielleicht Gehorsamkeit sagen?

Ciao
Wolfgang

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post