Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Der Demokrator

Die Gewinner stehen fest*

18. November 2012 , Geschrieben von DerDemokrator Veröffentlicht in #Politik

Der Krieg in Israel und Umgebung und seine Gewinner

Ich bin weder ein Gegner Israels noch ein Symphatisant der Hamas. Auch den braunen Dreck aus Deutschland verabscheue ich aus tiefstem Herzen. Das zu sagen ist wichtig wenn man israelische Politik kritisiert,für einen Nobelpreisträger wie Günter Grass ebenso, wie erst recht wenn man ein Niemand ist.
Die manchmal Betroffene, manchmal auch nur zweckmäßige agierende  "pro-Israellobby" kreischt so laut die "Hymne des Grauens vom Holocaust",die mit den Auswirkungen rechtsnationalistischen Israelpolitik soviel zu tun wie Hitler´s Autobahnbau mit der Vorstellung einer friedlichen Nutzung derselben,  das damit alle leiseren und vor allem nachdenklicheren Töne erdrückt werden.

Ein Politiker der in Israel unbedingt gewählt werden will hat es damit verhältnissmäßig leicht. Er muß den Palästinensern,egal ob Männer, Frauen, Kinder oder alte Menschen , die da eingepfercht wie Schwerverbrecher im Gazastreifen leben müssen,  zu Wasser, zu Lande und in der Luft überwacht, Repressalien androhen schon hat er eine gute Chance gewählt zu werden.

Umgekehrt zieht es bei den Palästinensern die ein unabhängiges Palästina wünschen leider auch, wenn da ein fanatischer palästinensischer Politiker "Tod Israel und dem Volk Israels" brüllt.

Besonders leicht ist es in einer solchen Phase gegenseitiger Verachtung die Lunte zum Pulverfaß Israel und einem unabhängiger Staat Palästina zur Explosion zu bringen.

Was auffällt ist, das die nationalkonservative Regierung Netanjahu in Zusammenarbeit mit dem rechtsaußen Minister Avigdor Lieberman (viele nennen ihn einen Faschisten) Israel wirtschaftlich in den Jahren seiner bisherigen Amtszeit immer tiefer in die soziale Krise geführt hat, Ende 2011 protestierten mehr als 500.000 Menschen in Jerusalem und anderenorten gegen die gewaltig  gestiegene Lebenshaltungskosten.

Netanjahu´s Wahlchancen lagen laut Expertenkreisen bis zum aktuellen Konflikt bei nicht einmal 2%

Netanjahu hat seit er auf der politischen Bühne erstmalig aufgetreten ist, nie ein Hehl daraus gemacht, das er die Palästinenser verachtet, wenn nicht sogar haßt. Immer wieder wollte er in Israel lebenden Palästinensern Bürgerrechte entziehen.

Es ist also völlig nachvollziehbar daß wenn die israelische Regierung einen ranghohen Politiker der Hamas, den sie als Terroristen bezeichnet, gezielt umbringt, was Terroristen so ebenfalls machen, den Zorn derjenigen entfacht, die diese Hamas-Führung gewählt haben.

Ist es nicht sonderbar, das solche Konflikte immer dann erfolgen, wenn die Amerikaner sich in einem "relativen Machtvakuum" befinden-der letzte große Feldzug gegen die Hamas nannte sich "Operation Gegossenes Blei" und fand 2009 kurz vor Amtseinführung von Präsident Obama statt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Gegossenes_Blei

Ciao
DerDemokrator


P.S.Deutsche Medien werden israelkritische Meinungen wie diese, trotz des Rechts auf freie Meinungsäußerung nicht veröffentlichen, ich habe bisher drei Versuche unternommen-vergeblich.

*die Verlierer leider auch: alle Frauen,Kinder und andere friedliebende Menschen die Israelis und Palästinenser friedlich miteinander leben sehen wollen.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post