Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Der Demokrator

Liebe AOK Krankenkasse

6. Juni 2013 , Geschrieben von DerDemokrator Veröffentlicht in #Gesundheit

Für ihre letzten beiden Schreiben möchte ich mich ganz hartzlich bedanken.

 

Besonders gefreut hat mich, das sie sich über meine Treue zum AOK-Curaplan (Chronikerregelung) so sehr gefreut haben, das sie das Zuzahlungs-Befreiungsmodell wegen seines großen Erfolgs wieder eingedampft haben.

Bedanken möchte ich mich auch noch dafür das man die Zuzahlungsbefreiung nicht mehr problemlos wie früher aus dem Internet herunter laden kann, sondern ihre Callcenter-Leute sich persönlich darum kümmern auch wenn das schon mal ein paar Tage länger dauern kann, sodaß man als chronisch kranker Grundsicherungsbezieher, Niedriglöhner, Aufstocker oder Nebenjobber  schon durchaus noch mal Medikamentenquittungen nachreichen muß, aber das spart letzendlich Kosten

(auch weil genervte AOK-Kassenmitglieder sich nicht die Mühe machen, ihre Quittungen zu sammeln, weil das mehr Zeit und Nerven kostet als es einbringt.)

Die so eingesparten Mitgliederbeiträge können sie ja dann verwenden um Bonusprämien für ihre Vorstände und Controller zu erhöhen, damit diese noch den einen oder anderen Cent bei den Herstellern von Arznei-Generika einsparen können.

Es kann uns Chronikern mit viel Zeit und wenig Geld durchaus zugemutet werden auf  lebenserhaltenden Therapien auch mal ein ganzes Weilchen zu warten, weil der Privatpatient sofort behandelt werden will schließlich ist Gesundheit ein teures Gut das auch bezahlt werden muss.
Auch dem MDK (Medizinischer Dienst der Krankenkassen), einer Art "Stasi der Kassen", sollten weitere Sanktionsmittel gegen faulenzende Pflegekräfte eingeräumt werden.

Wenn MDK-Statistiken beweisen das man in z.b. 3 Minuten "Scheissen kann,mit anschließendem Arsch abwischen" dann wird das so schon seine Richtigkeit haben.
Außerdem spart es  viel Geld,wenn eine niedrigere Pflegestufe angesetzt werden kann, weil der demente Patient sich bei MdK-Kontrollen rundum wohlfühlt und keine Hilfe braucht.


Es ist gleichsam kriminell, wenn immer mehr Ärzte, Pfleger und Apotheker meinen die Krankenkassen jetzt durch Abrechnungsbetrug bescheissen.zu müssen,wo man die ganzen Sparmaßnahmen doch ausschließlich zum Erhalt von Arbeitsplätzen im Gesundheitsbereich und bezahlbaren Krankenkassenbeiträgen durchzieht.

Insofern ist es auch völlig nachvollziehbar das sie die elektronische Gesundheitskarte mit Lichtbild flächendeckend einführen wollen.

Das sie damit sämtliche AOK-Mitglieder unter Pauschalverdacht stellen, betrügerisch zu handeln,ist sicherlich nur das Bedenken von überängstlichen Mitbürgern wie mir. Im Zeitalter von Google-Street-View und Facebook sowie übergreifender Terrorfahndung mit Kampfdrohneneinsatz darf man nicht so zimperlich sein, wenn Grundrechte ab und zu mal ein bißchen eingeschränkt werden.

Natürlich nicht

liebe AOK,
liebes Jobcenter
liebe Banken
und Versicherungen

Wir Demokraten haben das schon verstanden.

Ciao
DerDemokrator

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post